1918 - Untergang und Neubeginn

Der Erste Weltkrieg war die fundamentale Katastrophe des 20. Jahrhunderts, in der technische Kriegsführung, Massenvernichtungswaffen, aber auch Nationalismus und Rassenwahn ihren ersten Höhepunkt fanden. Zahlreiche Musiker und Komponisten waren vom Krieg betroffen, mussten Kriegsdienst leisten, wie Fritz Kreisler oder Hans Gál, wurden verwundet oder getötet. Manche wurden zur Emigration gezwungen, andere, wie John Irelad, profitierten wiederum vom einsetzenden Nationalismus, der alles „Fremde“ verdammte und nur das eigene gelten ließ. Das Kriegsende vor 100 Jahren bedeutete den endgültigen Untergang und Zerfall des Habsburgerreiches, weckte aber auch große Hoffnungen auf eine bessere, friedliche und demokratische Zukunft.

Kompositionen

Tags: Trio, 20. Jahrhundert, Exil, Europa

Kategorie: Trio