Alle Termine

Konzert in Wien15.03.2023
Konzert in Wien14.12.2022

Konzert auf der Wieden - neuer Termin

2022 jährt sich nicht nur der Todestag von Johannes Brahms zum 125. Mal, es gibt auch den Geburtstag von Paul Juon (150) zu feiern.

Über den Wahlwiener Brahms muss man nicht viel erzählen. Er ist mit seinem Trio op.114 – neben Beethovens „Gassenhauer“-Trio das wohl berühmteste Werk für diese Besetzung – sowie mit einigen seiner Ungarischen Tänze im Programm vertreten.

Paul Juon hingegen ist nach wie vor ein Unbekannter im Konzertleben. Die Trio-Miniaturen und das Märchen op.8 sind eine Gelegenheit, seine Fantasie und sein kompositorisches Können wiederzuentdecken, und sollen Lust machen auf mehr von diesem zu Unrecht vergessenen Komponisten.

Achtung: Das Konzert beginnt bereits um 18:00 Uhr!

Programm
Brahms&Juon

Wann & Wo

18:00 - Festsaal im Amtshaus Wieden. Favoritenstraße 18; 1040 Wien

Konzert in Wien07.11.2022

Konzert im Gedenken an die Novemberpogrome 1938

Zwischen 7. und 13. November 1938 kam es in ganz Deutschland und Österreich zu gewalttätigen, vom Nazi-Regime organisierten und gelenkten Ausschreitungen gegen die jüdische Bevölkerung, die ihren Höhepunkt in der Nacht vom 9. auf den 10. November erreichten. Dabei wurden tausende Synagogen, Bethäuser, Geschäfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe gestürmt und zerstört. Mehrere hundert Juden wurden ermordet, mindestens 300 begingen Suizid. Über 30.000 Juden wurden verhaftet und interniert, die ersten Deportationen ins KZ folgten. Die Novemberpogrome sind der Beginn der systematischen Vertreibung und Unterdrückung der jüdischen Bevölkerung bis hin zur völligen Vernichtung im Holocaust.

Programm
In memoriam November 1938

Wann & Wo

19:00 - Festsaal im Amtshaus Wieden. Favoritenstraße 18; 1040 Wien

Konzert in Wien03.10.2022

Zwischen Tradition und Moderne

Zum 80. Todesjahr und zum 151. Geburtstag von Alexander Zemlinsky: Kammermusik von Zemlinsky, Brahms, Berg und Webern.

Info>>>

Karten unter (+43 1) 714 85 33 oder office@haus-hofmannsthal.at

Reservierung/Anmeldung erbeten!

 

Programm
Alexander Zemlinsky zum 151. Geburtstag

Wann & Wo

19:30 - Haus Hofmannsthal Reisnerstraße 37, 1030 Wien

Konzert in Purkersdorf09.09.2022

Konzert in Purkersdorf

Wie konnte Beethoven weiter komponieren, nachdem er sein Gehör verloren hatte? Wie hat er die Musik, die er nicht mehr hören konnte, empfunden? Bereits 1801, im Alter von 31 Jahren, schildert Beethoven seine Symptome: Schwerhörigkeit mit Hochtonverlust und verminderter Sprachverständlichkeit, quälende Ohrgeräusche (Tinnitus), Verzerrungen und gleichzeitig Überempfindlichkeit für Schall. In den letzten Jahren seines Lebens war er taub, schlicht ein Katastrophe für den genialen Musiker.

Die Cellosonate op.102/2 entstand im Krisenjahr 1815, am Beginn seiner späten Schaffensperiode. Das Trio op.38, Beethovens eigene Bearbeitung seines berühmten Septetts op.20, ist dem Wiener Arzt Johann Adam Schmidt gewidmet, bei dem er wegen seines beginnenden Gehörleidens in Behandlung war.

Eröffnet wird das Programm mit „Before Beethoven“ von Karl Kohn. Der  Titel verdankt sich der simplen Tatsache, dass dieses Trio bei seiner Uraufführung 1989 vor Beethovens berühmtem „Gassenhauer“-Trio gespielt wurde. Inhaltlich gibt es keine expliziten Bezüge auf dieses spezielle Werk, das Stück existiert auch für sich alleine. Einzelne Motive können allerdings durchaus Assoziationen zu Beethovens Kammermusik wecken.

Karten 17€, SchülerInnen/StudentenInnen (bis 26 J.) 8€

Reservierung>>>

Programm
Beethoven taub

Wann & Wo

19:30 - BIZ Purkersdorf, Schwarzhubergasse 5; 3002 Purkersdorf

Konzert in Rom24.01.2022

life was so easy - Musik und Exil

Alexander Wagendristels neues Trio zitiert Schönbergs Klavierkonzert nicht nur im Titel („life was so easy“ findet sich in Schönbergs Skizzen zu diesem Konzert), auch die Grundreihe dieses Werkes ist an einer Stelle gegen Ende des Trios deutlich hörbar. Wichtig ist für Wagendristel – und für uns – aber auch der Bezug zur Gegenwart: In den 1930er-Jahren mussten Menschen wie Schönberg aus Europa emigrieren, um der Vernichtung zu entgehen. Heute flüchten Menschen aus dem gleichen Grund nach Europa. Wie gehen wir damit um und wo stehen wir da heute? Wiederholt sich die Geschichte?

>>>Anmeldung & Info

Programm
life was so easy - Music and Exile

Wann & Wo

20:00 - Österreichisches Kulturforum Rom, Viale Bruno Buozzi 113, 00197 Rom

Konzert in Wien15.11.2021

Konzert im Gedenken an die Novemberpogrome 1938

Robert Fürstenthal. „Wenn ich komponiere, bin ich wieder in Wien.”

 

Eintritt frei!

Beachten Sie bitte die aktuellen Corona-Regeln:

Es gilt 2G und FFP2-Maskenpflicht im Amtshaus.

Anmeldung erforderlich unter Tel.: 4000 04119

Programm
„Wenn ich komponiere, bin ich wieder in Wien.”

Wann & Wo

19:00 - Festsaal im Amtshaus Wieden. Favoritenstraße 18; 1040 Wien

Konzert in Mödling23.09.2021

TRIS im Schönberg-Haus Mödling

Josef Labor, einer der großen Meister der Spätromantik, zum Wieder-Entdecken: Zwei bislang vergessene Werke, die er für seinen Schüler Paul Wittgenstein komponiert hat, nachdem dieser als Soldat im Ersten Weltkrieg seinen rechten Arm verloren hatte.

>>>Info

Beachten Sie bitte die aktuellen Covid-19-Regeln!

Anmeldung erforderlich!

Programm
Josef Labor - Die Fackel der Tradition/The torch of tradition

Wann & Wo

19:30 - Schönberg-Haus, Bernhardgasse 6, 2340 Mödling

Konzert in Wien13.09.2021

Konzert auf der Wieden

Abgesagt! Wegen Covid-19 können im Amtshaus bis auf weiteres leider keine Konzerte stattfinden.

Ein - verspätetes - Geburtstagskonzert für Ludwig van!

Programm
Happy Birthday, Beethoven!

Wann & Wo

19:00 - Festsaal im Amtshaus Wieden. Favoritenstraße 18; 1040 Wien

Konzert in Mödling12.12.2020

Konzert in Mödling - abgesagt

Abgesagt! Wegen der aktuellen Corona-Maßnahmen dürfen leider weiterhin keine Konzerte stattfinden.

Zwei Werke, mit denen wir Beethovens Taubheit thematisieren: Die Cellosonate op. 102/2, die am Beginn seiner späten Schaffensperiode steht, sowie das Trio op. 38, das dem Wiener Arzt Johann Adam Schmidt gewidmet ist, bei dem Beethoven wegen seines beginnenden Gehörleidens in Behandlung war.

 

Programm
Beethoven taub

Wann & Wo

19:30 - Theresiensaal, Maria Theresien-Gasse 18, 2340 Mödling

Konzert in Wien11.11.2020
Konzert in Purkersdorf29.11.2019

Konzert in Purkersdorf

Mit der Ausrufung der Republik Österreich am 12. November 1918 erhielten endlich auch die Frauen in Österreich das allgemeine und gleiche Wahlrecht, das sie bei den Wahlen zur Konstituierenden Nationalversammlung 1919 erstmals ausüben konnten. Zum 100. Jahrestag dieses Meilensteins auf dem Weg zur Gleichberechtigung spielen wir ein Programm ausschließlich mit Komponistinnen.

Programm
Erste Wahl!

Wann & Wo

19:30 - BIZ Purkersdorf, Schwarzhubergasse 5; 3002 Purkersdorf

Konzert in Wien11.11.2019

Konzert im Gedenken an die Novemberpogrome 1938

Der Komponist Hans Winterberg (1901 - 1991) steht diesmal im Zentrum unseres Konzerts. So außergewöhnlich wie seine Biografie ist auch seine Musik: eine wunderbare Wiederentdeckung!

 

Programm
Hans Winterberg. Auf den Spuren eines vergessenen Komponisten

Wann & Wo

19:00 - Festsaal im Amtshaus Wieden. Favoritenstraße 18; 1040 Wien

Konzert in Mödling10.10.2019

TRIS im Schönberg-Haus Mödling

Vor 80 Jahren, am 1. September 1939, begann mit dem Überfall auf Polen der Zweite Weltkrieg, der eine der größten Migrationsbewegungen der Geschichte auslöste. Alexander Wagendristels neues Trio "life was so easy", das bei diesem Konzert uraufgeführt wird, gibt Anlass, sich mit dem Thema Emigration damals wie heute auseinanderzusetzen.

Infos>>>

Programm
life was so easy

Wann & Wo

19:30 - Schönberg-Haus, Bernhardgasse 6, 2340 Mödling

Konzert in Wien24.06.2019

Konzert bei den Bezirksfestwochen Wieden

 

Ein Programm mit Komponistinnen vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart und aus unterschiedlichen Ländern, die allen Vorurteilen und Widerständen zum Trotz ihren Weg gegangen sind und v.a. eines gemeinsam haben: Sie schrieben und schreiben unheimlich gute Musik!

 

Programm
Frauen!/Women!

Wann & Wo

19:00 - Festsaal im Amtshaus Wieden. Favoritenstraße 18; 1040 Wien

Konzert in Langenlois25.11.2018

1938 - No Return

Für viele der 1938 vertriebenen Musiker blieb die Emigration ohne Heimkehr. Teils, weil sie wie Alexander Zemlinsky noch vor dem Kriegsende verstarben, vor allem aber, weil Österreich nach 1945 nur wenig unternahm, um die Vertriebenen zurückzuholen und willkommen zu heißen. Unser Konzert beim "Langenloiser" Herbst lässt die Musuk einiger dieser Komponisten, die von Österreich einfach vergessen wurden, wieder erklingen.

>>>Infos

Programm
1938 - No Return

Wann & Wo

11:00 - Schloss Haindorf, 3550 Langenlois

Konzert in Wien19.11.2018

Konzert im Gedenken an die Novemberpogrome 1938

Für viele der 1938 vertriebenen Musiker blieb die Emigration ohne Heimkehr. Teils, weil sie wie Alexander Zemlinsky noch vor dem Kriegsende verstarben, vor allem aber, weil Österreich nach 1945 nur wenig unternahm, um die Vertriebenen zurückzuholen und willkommen zu heißen. Unser Programm legt den Schwerpunkt auf eben jene Komponisten, die von Österreich einfach vergessen wurden.

Programm
1938 - No Return

Wann & Wo

19:00 - Festsaal im Amtshaus Wieden. Favoritenstraße 18; 1040 Wien

Konzert in Mödling27.09.2018

TRIS im Schönberg-Haus Mödling

1918 - 2018: 100 Jahre Ende des Ersten Weltkriegs, 100 Jahre Republik Österreich.

Der Erste Weltkrieg war die fundamentale Katastrophe des 20. Jahrhunderts, in der technische Kriegsführung, Massenvernichtungswaffen, aber auch Nationalismus und Rassenwahn ihren ersten Höhepunkt fanden.
Das Kriegsende vor 100 Jahren bedeutete den endgültigen Untergang und Zerfall des Habsburgerreiches, weckte aber auch große Hoffnungen auf eine bessere, friedliche und demokratische Zukunft.

>>>Infos

Programm
1918 - Aufbruch in Neue Zeiten

Wann & Wo

19:30 - Schönberg-Haus, Bernhardgasse 6, 2340 Mödling

Konzert in Kirchstetten21.09.2018

1918 - Untergang und Neubeginn

Der Erste Weltkrieg war die fundamentale Katastrophe des 20. Jahrhunderts, in der technische Kriegsführung, Massenvernichtungswaffen, aber auch Nationalismus und Rassenwahn ihren ersten Höhepunkt fanden. Zahlreiche Musiker und Komponisten waren vom Krieg betroffen, mussten Kriegsdienst leisten, wie Fritz Kreisler oder Hans Gál, wurden verwundet oder getötet. Manche wurden zur Emigration gezwungen, andere, wie John Irelad, profitierten wiederum vom einsetzenden Nationalismus, der alles „Fremde“ verdammte und nur das eigene gelten ließ.
Das Kriegsende vor 100 Jahren bedeutete den endgültigen Untergang und Zerfall des Habsburgerreiches, weckte aber auch große Hoffnungen auf eine bessere, friedliche und demokratische Zukunft.

>>>Infos

Programm
1918 - Untergang und Neubeginn/Downfall and New Beginning

Wann & Wo

19:30 - Schloss Kirchstetten, 2135 Kirchstetten

Konzert in Wien25.06.2018

Konzert bei den Bezirksfestwochen Wieden

Zum 100. Geburtstag der Republik Österreich spielen wir  Musik aus den Jahren um 1918 sowie Werke der heutigen Komponistengeneration.

Infos

Programm
Österreich 1918 - 2018. Von der Gründung der Republik bis zur EU./Austria 1918 - 2018: From the Foundation of the Republic to the EU.

Wann & Wo

19:00 - Festsaal im Amtshaus Wieden. Favoritenstraße 18; 1040 Wien

Konzert in Purkersdorf20.04.2018
Konzert in Wien22.11.2017

Alexander Zemlinsky. Wien im Fin de Siècle.

1942 starb Alexander Zemlinsky, einer der bedeutendsten Komponisten seiner Zeit, verarmt und fast vergessen im amerikanischen Exil. In diesem Konzert spielen wir Kammermusik von Zemlinsky und Josef Labor.

Programm
Alexander Zemlinsky. Wien im Fin de Siècle./Vienna at the Fin de Siècle.

Wann & Wo

19:30 - Haus Hofmannsthal, Reisnerstraße 37, 1030 Wien

Konzert in Wien06.11.2017

Konzert im Gedenken an die Novemberpogrome 1938

1942 starb Alexander Zemlinsky, einer der bedeutendsten Komponisten seiner Zeit, verarmt und fast vergessen im amerikanischen Exil. Seine Kammermusik steht - zusammen mit Werken der Zeitgenossen Stutschewsky und Frühling - im Mittelpunkt dieses Programms.

Programm
Alexander Zemlinsky zum 75. Sterbetag

Wann & Wo

19:00 - Festsaal im Amtshaus Wieden. Favoritenstraße 18; 1040 Wien

Konzert in Mödling28.09.2017

TRIS im Schönberg-Haus Mödling

Musik von den Schülern von Schönberg, Berg und Webern und von Ludwig van Beethoven.

Infos

Programm
Die Zweite Wiener Schule: Tradition ist die Weitergabe des Feuers/The Second Viennese School: Tradition is the Passing on of the Fire

Wann & Wo

19:30 - Schönberg-Haus, Bernhardgasse 6, 2340 Mödling

Konzert in Wien26.06.2017

Konzert bei den Bezirksfestwochen Wieden

Wien einst & jetzt: Ein rein "wienerisches" Programm, bei dem Mozart ebensowenig fehlt wie Brahms und Heurigenmusik. Aber auch die musikalisch Gegenwart Wiens kommt nicht zu kurz!

Programm
Wien einst & jetzt/Vienna Once & Now

Wann & Wo

19:00 - Festsaal im Amtshaus Wieden. Favoritenstraße 18; 1040 Wien

Konzert in Purkersdorf31.03.2017

Europa entdecken. Französische Romantik

TRIS lädt zu einer Reise durch die französische Musik der Romantik vom 19. Jahrhundert bis zum Impressionismus.

Infos

Programm
Europa entdecken - Französische Romantik/Discovering Europe - French Romanticism

Wann & Wo

19:30 - BIZ Purkersdorf, Schwarzhubergasse 5; 3002 Purkersdorf

Konzert in Wien07.11.2016

Konzert im Gedenken an die Novemberpogrome 1938

Joachim Stutschewsky zum 125. Geburtstag:

Die Neue Jüdische Schule

Werke von Stutschewsky, Joel Engel, Joseph Achron und Paul Ben-Haim

 

 

Programm
Joachim Stutschewsky und die Neue Jüdische Schule/Joachim Stutschewsky and the New Jewish School

Wann & Wo

19:00 - Festsaal im Amtshaus Wieden. Favoritenstraße 18; 1040 Wien

Konzert in Wien08.06.2016

Bezirksfestwochen Wieden: America, America!

Amerika: Fluchtpunkt und Sehnsuchtsort.

Musik zwischen Klassik, Jazz und Avantgarde von Robert Muczinsky, John Biggs, Mary Jeanne van Appledorn, Robert Starer und Gernot Wolfgang.

Programm
America, America! - Wieden 2016

Wann & Wo

19:00 - Festsaal im Amtshaus Wieden. Favoritenstraße 18; 1040 Wien

Konzert in Schönberg-Haus Mödling07.04.2016
Konzert in Purkersdorf11.03.2016
Konzert in Wien02.12.2015
Konzert in Wien09.11.2015

Konzert im Gedenken an die Novemberpogrome 1938

Robert Kahn zum 150. Geburtstag

Werke von Robert Kahn, Nikos Skalkottas, Johannes Brahms und Günter Raphael

>>>Info>>>

Programm
Robert Kahn zum 150. Geburtatag

Wann & Wo

19:00 - Festsaal im Amtshaus Wieden. Favoritenstraße 18; 1040 Wien